FAQ: Aussehen und Erscheinungsbild
1.2 Allgemeines ber Fchse: Aussehen und Erscheinungsbild
1.2.1 Wie sieht ein Rotfuchs aus?
Jungfuchs (Bild: Chris und Lara Pawluk)
Rotfuchs im Schnee (Bild: Eric Bgin)
Fuchs im Sommerfell (Bild: Paul Cecil)
Wer das Glck hat, so schreibt Leonard Lee Rue III, einen Rotfuchs im Winterfell in einer schneebedeckten Landschaft zu sehen, hat das Schnheitsideal des Tierreichs vor sich.
Fchse verfgen ber eine relativ lange, schlanke Schnauze; die bei erwachsenen Fchsen bernsteinfarbenen, bei Fuchswelpen oft blauen Augen sind leicht schrg gestellt und haben hnlich wie es bei Katzen der Fall ist - senkrechte Pupillen. Der Rotfuchs hat einen sehr schlanken und leichten Krper, wirkt zumindest im Winter durch den dichten Pelz und den langen, buschigen Schwanz aber grer und massiger, als er ist.
ber den Jahresverlauf kann das Aussehen ein und desselben Tieres brigens erheblich variieren. Wenn Fchsen im Frhjahr nach und nach der dichte Winterpelz ausfllt und sie zustzlich durch die oft aufreibende Jungenaufzucht an Gewicht verlieren, sehen sie oft ziemlich mitgenommen aus. Dies gilt insbesondere fr die Fhen, die sich zudem mit den Zhnen das Bauchfell ausrupfen, um den Welpen leichteren Zugang zu den Zitzen zu ermglichen.
Eine oft gestellte Frage ist, warum Fchse eine so auffllige Farbgebung besitzen. Wirklich endgltig zu beantworten ist sie wohl nicht; der Biologe J.D. Henry vertritt jedoch die Hypothese, dass die helle Schweifspitze sowie die deutlichen Kontraste an Schnauze und Ohren dazu dienen, im Dunkel der Nacht die fchsische Gebrdensprache zu unterstreichen.
1.2.2 Wie gro ist ein Rotfuchs?
Fchse sind kleiner, als viele Menschen sie sich vorstellen im Schnitt zwar etwas grer, aber nicht viel schwerer als eine Hauskatze. Fuchsrden haben eine durchschnittliche Schulterhhe von etwa 40cm und messen von der Schnauze bis zur Schwanzspitze gut einen Meter, wobei der Schwanz knapp ein Drittel dieser Lnge ausmacht. Fchsinnen sind im allgemeinen etwas zierlicher und leichter als Rden, die je nach Lebensraum im Mittel zwischen 6 und 8 Kilogramm auf die Waage bringen.
1.2.3 Wie sieht eine Fuchsspur aus?
Die Pfotenabdrcke eines Fuchses hneln denen eines kleinen bis mittelgroen Hundes, sind aber eher eifrmig als rund. Die Abdrcke der vier Krallen sind im allgemeinen gut zu sehen. Am einfachsten ist eine Fuchsspur zu erkennen, wenn der Fuchs nicht sonderlich in Eile war: Bei der normalen fchsischen Gangart, dem charakteristischen Schnren, sind alle Pfotenabdrcke in einem Abstand von 30-40cm schnurgerade aufgereiht. Ein fliehender Fuchs setzt dagegen die Pfoten nebeneinander, wobei sich die Hinterpfoten vor den Vorderpfoten abdrcken.
Fuchsspur beim charakteristischen "Schnren"
1.2.4 Was fr eine Zahnformel haben Fchse?
Ein Fuchs zeigt sein Gebiss (Bild: Paul Cecil)
Ganz einfach :)
3 1 4 2
--------- = 42
3 1 4 3
Fchse verfgen also ber insgesamt 12 Schneidezhne (jeweils 3 auf der rechten und linken Seite von Unter- und Oberkiefer), 4 Eckzhne, 16 Vorderbackenzhne sowie 10 Backenzhne (davon 4 im Ober- und 6 im Unterkiefer). Whrend die Eckzhne (auch Fangzhne genannt) zum Festhalten der Beute dienen, haben die Backen- und Vorderbackenzhne in erster Linie die Aufgabe, Fleisch und andere zhe Nahrung zu zerteilen (daher auch die Bezeichnung "Reizhne").
1.2.5 Sind alle Rotfchse rot?
Platinfuchs in Pelzfarm (Bild: Edmund Haferbeck)
Einige Rotfchse haben leuchtend rotorangenes Fell, aber es gibt keine wirklich tiefroten Fchse. Die Helligkeit und der Farbton variieren dabei sehr stark manche Fchse sind eher rot- oder sogar dunkelbraun, andere blassrot bis nahezu grau, und auch Albinos wurden schon gesehen. Die helle rotorangene Farbvariante wird Birkfuchs genannt, dunkle rotbraune Fchse dagegen als Brandfchse bezeichnet, und beim Kreuzfuchs berlappt sich ein dunkler Lngsstreifen auf dem Rcken mit einem Querstreifen, der sich ber die Schultern erstreckt. Kreuzfchse haben in der Regel dunkles Bauchfell und dunkle Laufinnenseiten.
Auch der Silberfuchs ist eigentlich ein Rotfuchs oder besser gesagt: Er ist eine silbergraue bis schwarze Farbspielart des Rotfuchses, die hnlich wie der fast weie Platinfuchs hufig auf sogenannten Pelzfarmen gezchtet wird.
Silberfchse (Bild: ftcb/flickr.com)
Kreuzfuchs (Bild: kevin76/flickr.com)
1.2.6 Worin unterscheiden sich Rotfchse in nrdlichen Arealen von Rotfchsen in sdlicheren (und wrmeren) Gefilden?
Im allgemeinen sind Fchse in nrdlichen Gefilden etwas grer und schwerer als ihre im Sden lebenden Artgenossen. Grere Lebewesen haben relativ zu ihrer Krpermasse eine geringere Oberflche und damit den Vorteil, da sie ihre wertvolle Krperwrme nicht so rasch an die Umgebung abgeben. Auerdem verfgen Rotfchse, die in klteren Regionen leben, in aller Regel ber ein dichteres Fell.
1.2.7 Riechen Fchse wirklich so unangenehm?
Der Geruch, den die meisten Menschen mit Fchsen verbinden, ist der ihres Urins. Er ist schwer zu beschreiben; manche fhlen sich davon aber an Teerl, verstopften Abfluss, Kater, Rauch, Wundbrand, gekochten Leim, verbrannten Karamell oder auch verbrannten Gummi erinnert. Fest steht, dass der Geruch sehr intensiv und einprgsam ist. Wer ihn einmal bewusst wahrgenommen hat, erkennt ihn jederzeit wieder. Mit Urin grenzen Fchsen zum Beispiel ihr Revier ab.
Fchse verfgen noch ber eine Reihe weiterer Duftdrsen, die vor allem fr die Kommunikation unter Fchsen enorm wichtig sind. Dazu gehren neben Drsen an den Pfoten und in den Mundwinkeln vor allem die sogenannte Viole, eine Duftdrse an der Schwanzoberseite, die einen durchaus angenehmen veilchenhnlichen Duft ausstrmt. Darber hinaus befinden sich zwei Drsen an beiden Seiten des Afters, die den Kot mit einem intensiv riechenden Sekrekt benetzen.
Nach all diesen Beschreibungen knnte man nun meinen, dass Fchse einen starken Krpergeruch haben. Tatschlich ist es ein verbreitetes Vorurteil, dass Fchse stinken. Allerdings kann es sich ein Beutegreifer nicht leisten, seine nchste Mahlzeit durch den eigenen Geruch schon zehn Meter gegen den Wind zu warnen.
Vermutlich hat das Vorurteil vom stinkenden Fuchs eher den Umstnden geschuldet, unter denen Menschen Fchsen begegnen. Bei Stress, vor allem aber in Extremsituationen wie akuter Panik oder Todesangst werden stark riechender Kot und Urin abgegeben. Auch die Duftdrsen sind in solchen Situationen besonders aktiv und sondern ihre stark riechenden Sekrete ab. Wo Fchse frher auf Hfen angekettet oder in Fallen zur Schau gestellt wurden, ist es daher kaum verwunderlich, dass den Schaulustigen vor allem der intensive Geruch der Tiere in Erinnerung geblieben ist.
1.2.8 Haben Fchse einziehbare Krallen?
Grundstzlich gehren Fchse zu den hundeartigen Raubtieren (Caniden) und knnen ihre Krallen nicht wie Katzen vollstndig einziehen. Allerdings sind im Gegensatz zu Hunden - die Krallen der Vorderpfoten teilweise einziehbar.
1.2.9 Wie kann man das Alter von Fchsen bestimmen?
Abgesehen davon, dass Jhrlinge in der Regel schlanker und zierlicher sind als ltere Fchse, ist die genaue Altersbestimmung bei erwachsenen wilden Fchsen nahezu unmglich. Bei gefangenen oder toten Tieren besteht die Mglichkeit, das Alter ber die Abnutzung des Gebisses zu bestimmen.
1.2.10 Wie kann man Fuchsrden von Fhen unterscheiden?
Wenn sie uns nicht gerade den Gefallen tun, vor unseren Augen ihr Revier zu markieren oder andere verrterische Ttigkeiten zu verben, ist das bei wildlebenden Fchsen sehr schwer. Rden sind etwas grer und massiger als Fhen und haben zumeist auch einen etwas breiteren Kopf. Zur Zeit der Jungenaufzucht (April bis Juli) ist der Bauch von Fhen oft nur dnn behaart, da die Fchsin sich das Bauchfell auszupft, um den Welpen besseren Zugang zu den Zitzen zu ermglichen; auch dies ist bisweilen ein ntzlicher Anhaltspunkt.
1.2.11 Wie sieht ein Fuchsschdel aus?
Die folgenden Bilder zeigen Aufnahmen von Fuchsschdeln. Fchse haben im Vergleich etwa zu Wlfen eine deutlich schmalere, zierlichere Schnauze, einen flacheren Stirnverlauf, und - in Relation zur Schdelgre - relativ lange, spitze Fangzhne.
Fuchsschdel (Rde) von oben
Fuchsschdel (Rde) von der Seite
1.2.12 Wie sieht ein Fuchsskelett aus?
Das Skelett eines Fuchses gleicht in vielen Punkten dem eines Hundes oder Wolfes. Im Vergleich zu einem Wolfsskelett wirkt ein Fuchsskelett weitaus zierlicher; die Wirbelsule ist strker gebogen, der Schweif im Verhltnis zum Krper lnger, und die Hinterlufe sind im Vergleich zu den Vorderlufen lnger.
Skelett eines Rotfuchses
1.2.13 Wie sieht Fuchskot aus?
Fuchslosung
Fuchskot ist meist dunkelbraun bis schwarz und an einem Ende deutlich zugespitzt (siehe Bild). Die Spitze kommt durch die Fellhaare von Beutetieren zustande. Im Sommer, wenn die Kirschen reif sind, sind im Fuchskot oft Kirschkerne zu erkennen.
Fchse verwenden ihren Kot zur Reviermarkierung und platzieren ihn gerne an erhhten, gut sichtbaren Stellen. Findet man Fuchskot im Garten, sollte man ihn am besten mit einem Hundekotbeutel einsammeln und im Restmll entsorgen.